Platten_Limbogott - One Minute Violence

Retter des Industrial?

Man nehme harte Elektronik, kombiniere sie mit satten Gitarren und fertig sind die Sounds, auf die eventuell sogar Trent Reznor stolz wäre.    19.03.2005

Die Nine Inch Nails und Ministry waren so etwas wie die Urmütter des Industrial-Rocks. Bei beiden haben Limbogott brav zugehört und sich darüberhinaus auch an neueren Sounds orientiert, wie sie etwa Trent-Reznor-Ziehsohn Marilyn Manson macht. Dazu deutsche EBM-Sounds reingepackt, was als Ergebnis zwar nichts Neues oder gar Originelles ist, aber einen Sound als Ergebnis hat, der gehörig in den Arsch treten kann. Jeder, der mit den obengenannten Bands etwas anfangen kann, wird glauben, im Siebten Himmel gelandet zu sein.

Das norddeutsche Sextett schafft es zwar nicht, sich einen unpeinlichen Bandnamen zuzulegen, dafür läßt es in seiner Musik die Elektronik mit fetten Gitarren sehr unanständige Sachen machen. Vielleicht ist der Name auch nur Ausdruck ihres kruden Humors, denn auf den 17, manchmal auch durch Drum´n´Bass-Attacken gepeitschten, oft von Gitarren getriebenen Songs, finden sich Titel wie "Rockstar Dick", "Fuck Inc.", "Hirnfresse" oder "Razormuschi".

Mit "One Minute Violence" ist Limbogott ein wahrlich passables Debüt gelungen, das sowohl Wert auf Härte als auch Melodie legt.

Shouter Lard Mason und Sänger Limbosonic paaren melodische Vocals mit extremem Gebrülle, transportieren Melancholie und Aggression in die Stücke. Zwar können Limbogott stellenweise ein wenig anstrengend sein, doch die rockenden Tracks bieten wirklich einiges. Nur sollte sich die Band dringend einen Imageberater zulegen, denn plakative "Böse Buben"-Spiele werden auch irgendwann einmal fad.

Milan Knezevic

Limbogott - One Minute Violence

ØØØ


Tiefdruck-Musik/Sony BMG

(D/31. 1. 2005)

 

Links:

Kommentare_

Kommentar verfassen

Platten
Such A Surge - Alpha

Im Trend gelegen

Die einstigen Crossover-Helden aus Braunschweig zeigen, daß sie auch musikalisch noch am Leben sind und retten sich damit vor der Bedeutungslosigkeit.  

Platten
Schneiderberg - Amok-Yo

Kreuzüber in den Sozialismus

Im Jahr 2000 wurden sie gefeiert. Dann lösten sie sich einfach auf. Oder machten eine Zwangspause. Und jetzt sind sie wieder da.  

Platten
Freedom Call - A Circle Of Life

Aufs Korn genommen

Powermetal mit Humor gibt es nicht? Dann sollten Sie in die vorliegende Platte reinhören. Die kann es noch dazu mit fast jedem Klassiker des Genres aufnehmen.  

Platten
Ektomorf - Instinct

Metal Gulasch

Der Mensch wird zum Tier. Denn Urgewalten rasen aus den Lautsprechern, wenn im Laufwerk die neueste Scheibe der Ungarn rotiert.  

Platten
Fettes Brot - Am Wasser gebaut

Geh bitte!

Kann das denn sein, find ich den Reim nicht? Was ist bloß los, ich bin doch famos, nicht? Denn ich mach HipHop und bin immer top. Oder?  

Platten
Stereophonics - Language, Sex, Violence, Other?

Brit-Pop versus Brit-Rock

Viele Bands erleben mit neuen Musikern ihren zweiten Frühling. Leider scheint in Wales immer noch tiefster Winter zu herrschen.