Akzente_Aussteiger

Freigespieltes Leben

Alles oder nichts: Glücksspiel ist jetzt nicht mehr nur ein Busineß für die Veranstalter, sondern auch für unzählige Profi-Gambler, die sich ihr Einkommen im Internet verdienen.    22.02.2017

Wer in Backpacker-Gegenden unterwegs ist, trifft immer wieder auf sogenannte Aussteiger, die im fernen Land ein neues Leben begonnen haben. Tatsächlich aber leben immer mehr dieser Leute nicht mehr in selbstgebauten Dschungelhütten und vom Verkauf selbstgemachten Schmucks, sondern führen neuerdings in der Ferne ganz normale Familienleben samt aller Vorzüge der Zivilisation - weil sie ihr Geld mit Online-Spielen verdienen.

 

Rudi (48) stammt eigentlich aus Freistadt in Oberösterreich, aber seit einigen Jahren lebt er mit Kind und Kegel an der Südküste von Vietnam. Er hat ein geräumiges Apartment mit Klimaanlage gemietet und mehrere Scooter für sich und seine Familie - außerdem einen Truck, wenn er einmal was transportieren muß. Rudis Familie braucht also auf nichts zu verzichten und genießt überdies das angenehme Klima Südostasiens. Aber Rudi ist alles andere als ein Millionär. Sein Job ist Online-Spieler. Er verdient sein Geld mit Zocken in Internet-Casinos. Rudi ist einer von unzähligen Leuten, die sich ein normales Einkommen mit dieser Tätigkeit erwirtschaften. Wer klug und kontrolliert vorgeht, kann am Ende des Tages als Gewinner aus den Web-Casinos herausmarschieren. Verlieren tun nämlich nur die Reichen, die ohnehin nicht wissen, wo sie mit ihrem Geld hinsollen. Die verzocken eben auch neuerdings nicht mehr in Monaco, sondern online gedankenlos ihre Millionen. Davon holt sich Rudi einen Brocken.

Freilich gibt es zahlreiche Tricks, mit denen Rudi sein Einkommen aufstockt. Etwa Gutschein-Codes für Online-Casinos (wie z. B. bei Stargames) oder Boni, die jedes Casino anbietet. Aber tatsächlich ist es ein Job wie jeder andere: Man muß wissen, wie es geht, und man spielt einige Stunden pro Tag. Zusätzlich sollte man starke Nerven haben, weil die Guthaben immer wieder sinken und dann wieder stark ansteigen. Aber so ist das Leben eines Online-Zockers.

Das Berufsbild Online-Spieler ist eine Folge der weltgesellschaftlichen Revolution, die das Internet hervorgerufen hat. Hatten bisher staatliche Casinos das Monopol darauf, die Reichen abzuzocken, verteilt sich dieses Recht nun auf viele "kleine" Abzocker. Das ist wohl die fairere Variante. Und global gesehen können nationale Verbotsgesetze dagegen überhaupt nichts ausrichten.

Redaktion, Bild beigestellt

Kommentare_

Kommentar verfassen

Termine
Blood on Méliès Moon: Film + Gespräch

Reise zum Kino-Mond

Ein Fest für Freunde des italienischen Genrefilms: Regisseur Luigi Cozzi ist zu Gast in Österreich und stellt in St. Pölten seinen neuen Film "Blood on Méliès Moon" vor.  

Kino
Film-Tips März 2017

Charlie und die Exploitation-Fabrik

Der Tod der Sechziger (noch in den Sechzigern), der Riesenaffe als Prophet einer monströsen Kinozeit, der Gourmettempel als Werkstatt der Nutzlosigkeit und eine österreichisch-englische KGB-Spionin: Kino im März.  

Akzente
Aussteiger

Freigespieltes Leben

Alles oder nichts: Glücksspiel ist jetzt nicht mehr nur ein Busineß für die Veranstalter, sondern auch für unzählige Profi-Gambler, die sich ihr Einkommen im Internet verdienen.  

Akzente
Mit der Kraft der Sonne

Setzt die Sonnensegel!

Der Winter 2016/2017 macht selbst Freunden der kalten Jahreszeit zu schaffen. Dauerfrost, trüber Himmel und Glatteis sorgen dafür, daß man sich nach der Sonne sehnt - wie das schon die ältesten Weltkulturen taten.  

Akzente
Hell or High Water

Hat "Hell or High Water" gute Chancen bei den Oscars?

Das Genre der Wildwestfilme ist eines, das immer wieder Gefahr läuft, zur Selbstparodie zu werden - doch vergangenes Jahr kam mit "Hell or High Water" ein Film heraus, der die Gattung wieder neu belebt.

 

Kino
Film-Tips Februar 2017

Mörderische Wellness

Zombies, Profikiller, Mafia, ein Zauberberg des Grauens und der neue Verhoeven: Im Februar-Kino spielt´s Granada!