Stories_Peter Stöger

Das Monokel des Polyphem - Notizen (31)

Sein literarisches Opus magnum blieb unvollendet. Der EVOLVER präsentiert nun die betreffenden Studien des 1997 verstorbenen Künstlers. Seien Sie gewarnt: Eine Sprache, die "herrschende Textgewohnheiten ignoriert und unter Verwendung pseudoklassischer Formen individuelle, skurrile und anarchische Inhalte" vermittelt, ist nicht jedermanns Sache.
Halten Sie Ihren Homer griffbereit und "den Sphinkter im Zaum"!    16.12.2011

In den Jahren 1982 bis 1987 veröffentlichte Peter Stöger sechs schmale Bände mit Vorarbeiten zum "Monokel des Polyphem"; eine ausführliche Introduktion zum Thema finden Sie hier.

Wir bringen dieses brillante Textkonvolut, exklusiv und erstmals im Internet, als fortgesetzte Serie in lesefreundlichen Abschnitten - und zwar als Faksimile, da Typographie (und stellenweise Graphik) eine seitens des Autors gewählte Einheit bilden.

 

[ << zur vorigen Folge  ...  zur nächsten Folge >> ]

 

 

 

 

Daß Exegese eine heikle Sache ist, haben wir bereits in der ersten Folge erörtert.

Immerhin lassen sich hier und heute Stellen, die man nicht versteht, umstandslos nachschlagen.

Erläuterungen des Verfassers selbst - aus der Kommunikation mit seiner Gefährtin tradiert - finden sich fast nur zum ersten Band (hier: Folge 1 bis Folge 15). Es zahlt sich aus, dort nachzulesen, um einen Einblick in die Arbeitsweise des Künstlers zu bekommen.

 

Nächste Woche geht es hier weiter. Für heute verabschieden wir uns wie immer mit den Worten des Autors:
"Ja, die Grausbirnen werden ihnen aufsteigen - ich hoff's - und es g'schieht ihnen recht."


EVOLVER-Redaktion

Peter Stöger


1939 - 1997

Links:

Peter Stöger: das monokel des polyphem - notizen

Band 3


Vergriffen.
Im Sammelband herausgegeben bei:
Österreichischer Kunst- und Kulturverlag (Ö 2007)
ISBN 9783854372974

Peter Stöger: peregrinus - eine introduktion

Hrsg.: Helga Schicktanz


Österreichischer Kunst- und Kulturverlag (Ö 1998)

Links:

Kommentare_

Kommentar verfassen

Termine
Gratis-Aktion "Flashman"

Für keine Handvoll Dollars

Flashman-Freunde, aufgepaßt! Vom 1. bis zum 15. August gibt es den ersten Band rund um Harry Paget Flashman als E-Book- und Hörbuch-Download kostenlos beim Kuebler-Verlag. Wer den Roman noch nicht kennt, sollte das spätestens jetzt nachholen.  

Kino
Film-Tips Juli 2014

Deutsche Liebespaare und andere Roboter

Michael Bay will sich den Sommer ganz allein unter den Nagel reißen - schließlich muß er es ausnützen, daß einen Monat lang kein Marvel-Streifen auf die Leinwand kommt. Trotzdem schafft er es auch diesmal nicht, sich als Regisseur oder Produzent in ein Talent zu transformieren.  

Termine
In Memoriam: John Wayne

Remember the Duke

Am 11. Juni jährte sich der 35. Todestag des größten Cowboys aller Zeiten. Die EVOLVER-Redaktion erinnert sich mit Thomas Fröhlich an den Mann mit der Winchester.  

Kino
Film-Tips Juni 2014

Lost Highway

Der "beste Spielfilm der Diagonale 2014" und halbgares Queer-Cinema sorgen diesen Monat ganz bestimmt nicht für Herzrasen. Und auch Tom Hardy als "Locke" kämpft - allein am Steuer - vergebens gegen die Müdigkeit an.  

Stories
Crowdfunding - Lucas Bahl

Dr. Crime und die Meister der bösen Träume

"Die totale Überwachung ist längst alltägliche Realität. Doch jetzt greifen die Meister der bösen Träume mit gierigen Fingern nach deinem Selbst - nach deinem Ich ..." EVOLVER-Gastautor Jacques Norbert über ein literarisches Experiment zwischen Thriller und SF.
 

Termine
Happy Birthday, Fred Astaire

Zieht die Hüte!

Am 10. Mai hätte Fred Astaire seinen 115. Geburtstag gefeiert. Die EVOLVER-Redaktion erinnert sich an den größten Tänzer aller Zeiten.