Kommentar verfassen




Wenn Sie Ihre Email Adresse angeben, werden Sie automatisch über weitere Kommentare zu diesem Beitrag benachrichtigt.



Kino
Coraline

Tausche Familie

Henry Selicks neues Puppentrick-Märchen rund um die Abenteuer eines blauhaarigen Mädchens kommt in ähnlich schaurig-schönen Bildern wie sein früheres Meisterwerk "The Nightmare Before Christmas" daher. Die Neil-Gaiman-Adaption ist dabei zum düsteren Fantasy-Streifen mit enormem Spannungs- und Grusel-Potential geraten.  

Kino
It´s A Free World ...

Arbeit nervt

Regisseur Ken Loach läßt die Schauspieler in seinen Filmen improvisieren - und kommt damit dem Alltag der Zuseherschaft sehr nahe. Schließlich geht es heute vielen Menschen so wie der Protagonistin seines neuen Films, die in blindem Aktionismus ums Überleben kämpft.  

Kino
WALL-E

Mensch-Maschine

Der letzte auf dem Planeten Erde zurückgelassene Müllsortier-Roboter sehnt sich nach ein wenig Zweisamkeit. Da kommt ihm die futuristische Roboterdame EVE gerade zupaß - und er folgt ihr verliebt in ihr Mutterschiff. So wird er in ein Abenteuer im Universum verwickelt, in dem er die Rückkehr der Menschheit auf den Planeten Erde sicherstellen muß.  

Print
Karin Duve - Taxi

Mit "Zwodoppelvier" zur Reeperbahn

Eine Taxifahrerin in Hamburg - das war in den 80er Jahren noch etwas Besonderes. Diese Autorin war so eine Rarität und saß 13 Jahre lang am Steuer von Wagen 244. Nun beschreibt sie in Romanform ihren Arbeitsalltag vor der Karriere als Schriftstellerin. Die abstrus-kuriosen Anekdoten lesen sich spannender und witziger, als man glauben möchte.  

Kino
Die Girls von St. Trinian

Anarchy in the UK

Chaos im britischen Mädcheninternat - unorthodoxe Erziehungsmethoden sind dort gang und gäbe. Doch die Schule steht kurz vor dem Bankrott, also hecken die widerspenstigen Gören einen Plan aus, um die Schließung des Instituts in letzter Sekunde zu verhindern.  

Kino
Wanted

From Zero to Hero

Wenn einen Angelina Jolie an die Kandare nimmt, wird man selbst als Waschlappen zum knallharten Auftragskiller. Daran glaubt man spätestens nach diesem Action-Spektakel, das eher an ein Computerspiel als an eine Comic-Verfilmung gemahnt.