Stories_Halloween-Hits

Matschige Kürbisse

Jedes Jahr um diese Zeit werden wir im Namen Amerikas von unheilvollen orangen Grimassen belästigt. Blöd grinsende Kürbisse gaffen uns aus Schaufenstern an, und die verhaßten Nachbarskinder hämmern mit der Drohung "Süßes oder Saures!" an unsere Türen. Falls Sie dennoch in Halloween-Stimmung kommen möchten, präsentiert Ihnen Clive Barks alias DJ Clivester die besten Bootlegs für das Fest, das eigentlich keines ist.    31.10.2007

Clive Barks

Various Artists - Mashing Pumpkins


Nein, Sie haben nicht falsch gelesen: Die Namensähnlichkeit mit einer abgetakelten Gitarrenkombo ist zwar erwünscht, hat aber gar nichts mit der Musik zu tun. Vielmehr ist hier die Rede vom heißesten Bootleg-/Mashup-Sampler zum Thema Halloween. Der britische Producer/Remixer Cheekyboy lud einige seiner Zombiefreunde ein, um gemeinsam ein paar Gruseltracks zu produzieren. So finden sich unter anderem Buchautor/Soundtrack-Producer Fettdog mit seinem Track "Flesh For Jigsaw", US-Mashup-Gott Mr. Fab und seine Bag O´Heads mit "I Want My Mummy" (The Who vs. My Life With The Thrill Kill Kult vs. Steve Martin), DJ Engineer mit "Purple Monster Bop" (Man Parrish vs. Sheb Wooley vs. Bobby "Boris" Pickett) und "Love Or Hate Halloween" (Sovereign vs. Danny Elfman), US-Remixer DJ Useo steuerte ebenfalls zwei Tracks bei usw. usf. Das absolute Highlight allerdings setzt der Deutsche The Homogenic Chaos mit seiner Produktion "Ain´t Nobody Choose Noise" (Hybrid vs. Chaka Kahn vs. Chicane). Keiner der gemashten Tracks hat auch nur irgendwie mit Halloween zu tun - und dennoch schafft er es, den ganzen Song hindurch einen perfekten Spannungsbogen (unterstützt durch diverse Sound-FX) aufzubauen. "Mashing Pumpkins" ist mit Sicherheit DER Sampler für Dr. Gruselglatz & Co auf jeder Halloween-Party!

 

Tracklisting:
01 Cheekyboy - This Is Halloween (Danny Elfman vs. Petey Pablo vs. John Carpenter vs. Winchell Donuts)
02 Fettdog - Flesh For Jigsaw
03 ThC - Ain´t Nobody Choose Noise (Hybrid vs. Chaka Kahn vs. Chicane)
04 King Of Pants - Silence of the Cannibals (Toto Coelo vs Greenskeepers)
05 Mr. Fab And His Bag O´ Heads - I Want My Mummy (The Who vs. My Life With The Thrill Kill Kult vs. Steve Martin)
06 Pimpdaddysupreme - Snap Yo Specials (The Specials Vs. Lil´ Jon Ft. E-40 & Sean Paul Of YoungBloodz)
07 Frog The Dawg - Helloween (Deep Purple vs. The Munsters vs. Skinny Puppy)
08 DJ Engineer - Purple Monster Bop (Man Parrish vs. Sheb Wooley vs. Bobby "Boris" Pickett)
09 Pimpdaddysupreme - Thriller Shake (Thriller vs. Ying Yang Twins Feat. Pitbull)
10 Cheekyboy - Bad Moon Werewolves (Warren Zevon vs. CCR)
11 King Of Pants - Werewolves Of Love (Meco vs. The Futureheads vs. Twiztid)
12 Frog The Dawg - Van Halen vs. Rob Zombie vs. MC Ren
13 Frog The Dawg - DMX vs. Rob Zombie
14 Cheekyboy - 1-800-Living-Dead (Gravediggaz vs. Sufjan Stevens)
15 DJ Engineer - Love or Hate Halloween (Lady Sovereign vs. Danny Elfman)
16 DJ Useo - Spirit Got Lost In The Inner Marshland (Mental As Anything vs. The Bevis Frond)
17 Dj Useo - Nitrogen Monster Island (Dickies vs Juno)

Links:

Various Artists - Beat-Boot-Ique´s Mashuptown Massacre


Die große Konkurrenz zu "Mashing Pumpkins" kommt ebenfalls aus England und nennt sich "Mashuptown Massacre". 21 Tracks ergeben zusammen eine Doppel-CD zum Gruseln - mehr oder weniger. Eines ist aber sicher: Dieser Sampler ist auf jeden Fall "more international" als sein Konkurrent. Mit Producern aus GB, USA, Holland, Dänemark und Frankreich (sofern man den Angaben trauen kann) liefert "Mashuptown Massacre" den Soundtrack zum Fürchten. Hervorzuheben sind auf jeden Fall die Tracks von Mr. "Ich bin auch hier dabei" Fab. & His Bag O´Heads mit "Ghostzombie Goes To Town", The Mr. Rusty Collective mit "Exorcise Your Right To Harms" oder der Holländer Martinn (kein Tippfehler!) mit seinen "Invisible Ghostbusters". Das Kürbisfest kann kommen!

 

Tracklisting:

CD 1
01 LDM101 - Spooked
02 Guv vs CMP - Hey Monsta
03 DJ MIF - So Into Funky Ghost Humping
04 Dexter´s Laboratory - Help Me Bring Frankenstein Back To Life
05 Miss Frenchie - These Are The Eyes (Spooky Breaks Mix)
06 Mr Fab & His Bag O´ Heads - Ghostzombie Goes To Town
07 Icky - Britney On A Leash
08 The Mr. Rusty Collective - Exorcise Your Right To Harms
09 Creasos - Give Me A Werewolf Tonight
10 DJ Morgoth - And One Doing A Satanic Mantra
11 Viper Pilot - Black Shadow Demon
12 Celebrity Murder Party - Dub of the Dead

CD 2
01 Voicedude - Invaders From Mars
02 DJ Magnet - Witchcraft Season
03 andrewherring - Martin´s Unhappy Hardcore
04 Martinn - Invisible Ghostbusters
05 Virtual DJ - Satan´s Witch Queen
06 Celebrity Murder Party - The Thirteen Sins Of Scooby Doo
07 DJ Le Clown - Feed My Hallowe´en
08 DJ Morgoth - Rhianna The Vampire Slayer
09 DJ Maxentropy - The Killing Beat

Links:

Various Artists - Bride Of Monster Mashup


Alt, aber gut – wenn nicht immer noch DER Beste Sampler für Halloween. Ebenfalls initiiert von Cheekyboy, fand sich letztes Jahr die Creme de la Creme der Mashup-Szene ein, um die ultimative Compilation zum Fest der Kürbisköpfe zusammenzumixen. Das Ergebnis kann sich wahrlich hören lassen: DJ Schmolli, dj BC, Krazyben, Pilchard, DJ Earlybird, Mr. Fab, Apollo Zero, Solcofn, Fettdog, Divide & Kreate, Voicedude, The Who Boys, DJ Clivester u. v. a. gaben ihr Bestes und damit Halloween ein neues Gesicht - inkl. Bonus-CD "The Evil Twin Of Monster Mashup".

Links:

Kommentare_

Kommentar verfassen

Stories
Falco re:loaded

Hoch wie nie

"Music Please!" - und das bitte abseits der x-ten "Best of" von Österreichs einzig wirklichem Popstar. Während die Kommerzmedien die Hinterlassenschaft des verstorbenen Paradiesvogels ohne Genierer ausschlachten, hat der Wiener Neustädter Sound-Bastler und Produzent DJ Schmolli den Zeitgeist erkannt. Clive Barks berichtet über einen Bastard-Pop-Tribute der Extraklasse.  

Stories
Mashup-Charts/Top ten 16. 1. 2008

Mash me Amadeus!

Auch im neuen Jahr präsentiert Clive Barks alias DJ Clivester wieder die besten Produktionen der internationalen Bootleg-Szene. Neben den üblichen Verdächtigen im Jänner mit an Bord: vielversprechender Bastard-Nachwuchs und der Falke reloaded.  

Stories
Mashup-Charts/Top Ten 10. 12. 2007

Winter Wondermash

Clive Barks alias DJ Clivester bietet mit Folge zwei seiner Mashup-Charts den heißbegehrten Ausweg aus dem Sound-Alptraum der Weihnachtszeit. Garantiert "Jingle Bells"-frei: die Bastard-Pop-Highlights im Dezember!  

Musik
Block Rockin´ Boots

Lauschgift

Mashup-Alben gibt es viele - aber nur wenige haben das Zeug dazu, Kultstatus in der Szene zu genießen. Das letzte dieser Art war "Bootwerk - A Bastard Pop Tribute To Kraftwerk". Jetzt hat es die Chemical Brothers erwischt ... weiß Clive Barks alias DJ Clivester zu berichten.  

Stories
Mashup-Porträt: RIAA

Womanizing Bastard

Das Beglücken einsamer Frauen ist nur eine Facette des umtriebigen Lebens von Mr. Fab alias RIAA. Wenn er sich nicht gerade der Damenwelt widmet, produziert er schräge Mashup-Beats. Eine Hommage von Clive Barks, auch bekannt als DJ Clivester, an den garantiert ungewöhnlichsten aller Bootleg-Künstler.  

Stories
Halloween-Hits

Matschige Kürbisse

Jedes Jahr um diese Zeit werden wir im Namen Amerikas von unheilvollen orangen Grimassen belästigt. Blöd grinsende Kürbisse gaffen uns aus Schaufenstern an, und die verhaßten Nachbarskinder hämmern mit der Drohung "Süßes oder Saures!" an unsere Türen. Falls Sie dennoch in Halloween-Stimmung kommen möchten, präsentiert Ihnen Clive Barks alias DJ Clivester die besten Bootlegs für das Fest, das eigentlich keines ist.