Stories_Rokko´s Adventures im EVOLVER #1

Ladies and gentlemen, please welcome ...

... "Rokko´s Adventures", eine Zeitschrift mit dem Untertitel "Menschen, Tiere, Sensationen". Sie kümmert sich um Abseitiges und Hoch- sowie Tiefkulturelles, ohne sich dabei viel zu scheißen. Und weil wir vom EVOLVER das großartig finden, haben wir beschlossen, ausgewählten Beiträgen aus vergriffenen Ausgaben ab sofort eine Online-Heimat zu bieten. Den Anfang macht ein Interview mit The Melvins: Fuck you, if you can´t take a joke!    23.04.2008

Und weiterführend, frei nach Hank Williams: "If you mind your business then you won´t be mindin´ mine." Damit hätten wir die Melvins beisammen. Daß sie die verwegensten und sympathischsten Dinosaurier der Antirock-Eskapaden sind, dürfte klar sein. Wenn nicht, so müßte man mit dem Kauf der ersten 20 Alben beginnen, sich langsam einzuhören. Eine kurze Auflistung von halbwegs frischen Fakten: Über den Sommer soll ein weiteres Album aufgenommen werden, Jared Warren und Coady Willis (Big Business) dürften dabei noch mit an Bord sein, eine Herbsttour ist geplant, Buzz schneuzt in Stofftaschentücher - und nach dem Vorbild von "Houdini" lautet der aktuelle Masterplan, auch "Eggnog" und "Lysol" live als Ganzes zu präsentieren. So. Nun zum Rest, den bekleckerten Zwischenmeldungen. Die Seeräuberlacher sollte man selbst an den richtigen Stellen setzen.

 

Über die Todesstrafe ...

King Buzzo: Ihr seid gegen die Todesstrafe? Was bitte ist falsch an der Todesstrafe? Ich meine: warum nicht? Wie zivilisiert ihr euch hier in Europa?

 

Über den Unterschied zwischen den Fans in den USA, in Europa und in Japan ...

King Buzzo: In Japan sagen sie "yesyesyes", aber in Wirklichkeit meinen sie "nonono", in Europa sagen sie dir immer, was sie nicht mögen, und in den USA sind sie dumm und besoffen.

 

Rokko: Und wo spielt ihr am liebsten?

King Buzzo: Ganz klar in den USA, bei den betrunkenen Vollidioten.

Dale Crover: Als wir anfingen, nach Europa zu gehen, waren die Leute noch viel freundlicher, aber jetzt fangen sie auch an, sich wie betrunkene Arschlöcher aufzuführen.

King Buzzo: Deutschland hat wirklich gut angefangen, aber jetzt sagen sie dir immer, was sie nicht mögen an dem, was du machst. Das ist mir scheißegal, ich will das gar nicht hören. "Die Show war super, aaaaaaaber ..." - nein, nein, nichts aber, Pause! Für mich war das Konzert großartig, und ich nehme keinen Rat von dir an.

 

Rokko: Ja, aber worüber regen die sich überhaupt auf?

King Buzzo: Ach, wer weiß das schon?! Alles von der T-Shirt-Größe über die Songs, die wir spielen ...

Dale Crover: ...daß wir nicht lange genug spielen. Tatsächlich merken sie nicht, daß das ziemlich unverschämt ist.

King Buzzo: Ungeheuerlich! Kannst du dir das vorstellen? Ich nicht. Wenn du mit deiner Band vor mir spielen würdest, würde ich nicht sagen: "Das und das hat mir nicht gefallen." Du hast mich nicht nach meiner Meinung gefragt. Ich würde nie jemanden fragen: "Was hältst du davon?", ich will überhaupt nicht wissen, was sie darüber denken, das ist mir scheißegal. Wenn du dir nicht sicher bist, daß du das Richtige tust, dann wird sich auch niemand anderer darüber im klaren sein. Du mußt selbst wissen, was du tust, und davon überzeugt sein.

OK, es gibt Menschen wie zum Beispiel meine Frau, die ich um ihre Meinung frage - aber die steht mir ein BISSCHEN näher als irgendein Dahergelaufener.

 

Über eine weitere Wunderlichkeit ...

King Buzzo: In der Roten Fabrik in Zürich gaben sie uns ein Lautstärkelimit von 100 Dezibel. Der Grund dafür war, daß sich ein Puff von der anderen Straßenseite beschwert hat. Gesetzeseinschränkungen von einem Hurenhaus - machst du Scherze? Ich verstehe diese ganzen Einschränkungen seitens des Staates sowieso nicht. Der Staat muß glauben, daß die Leute zu dumm sind, um Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

 

Über Jim Goad ...

King Buzzo: Ich habe ein paar seiner Zeitschriften gelesen, aber das ist mir viel zu links. Für mich klingt das mehr nach Hippie-Scheiße.

 

Über Europas Kriminalitätsstatistiken ...

King Buzzo: Die Sache sieht doch so aus: Ihr steckt alle eure Verbrecher irgendwohin weit weg und beschwert euch dann über die Kriminalitätsprobleme vom Rest der Welt - jetzt aber! Wenn wir dasselbe machen würden, was ihr gemacht habt, wenn wir unsere Kriminellen nach Südamerika geschickt hätten - stell dir vor, wie die USA dann jetzt aussehen würden, das wäre ein anderer Ort! Ihr seid all die Leute auf Kosten anderer Länder losgeworden, also steigt mal runter von eurem hohen Roß!

 

... und seine Vorbildfunktion ...

King Buzzo: Du mußt auch bedenken, daß die USA noch sehr jung sind, verglichen mit Europa. Vor 100 Jahren gab es dort nichts - NICHTS. Deshalb müssen wir noch lange lernen, und ihr seid unsere großen Meister. Es gibt noch so viel, das wir uns von euch abschauen müssen.

 

Über die Probleme der westlichen Welt ...

King Buzzo: Das Lustige ist doch: Die USA und Europa haben keine erwähnenswerten Probleme, verglichen mit dem Großteil vom Rest der Welt. Es ist großartig, nichts läuft verkehrt. So gut wie alles ist in Ordnung, wirklich, denk mal darüber nach! In den letzten 50 Jahren hattet ihr hier keinen Krieg, das ist doch Wahnsinn! Warst du mal in Südamerika? Da geht es wirklich verrückt zu, die Leute leben in Kartonschachteln. Wir haben das hier nicht. Armut in den USA heißt, daß du nur einen Fernseher besitzt.

 

Über den Idealstaat ...

King Buzzo: Hast du "Starship Troopers" gesehen? Um zur Wahl gehen zu dürfen, mußt du zum Militär gehen. Wenn du nicht beim Militär warst, darfst du auch nicht wählen gehen. Ich finde, das ist eine gute Idee - du mußt dir deine Bürgerrechte verdienen.

 

Über die Reunions der Stooges, der New York Dolls, von Radio Birdman und ...

Dale Crover: Es wird erst lustig werden, wenn sich die Bands, die wir noch aus Seattle kennen, wiedervereinigen.

King Buzzo: Wer?

Dale Crover: Soundgarden.

King Buzzo: Soundgarbage?

Dale Crover: Nirvana.

King Buzzo: Wer spielt Gitarre?

Dale Crover: Courtney Love.

 

Über die ewige Frage betreffend Bassistenverschleiß ...

King Buzzo: Das mit Big Business ist kein einmaliger Versuch, wir werden sehen, was passiert. Aber wenn sie ins Gefängnis müssen, werden sie wahrscheinlich nicht mehr in der Band sein.

 

Über das wahnsinnig exzessive Touren, das seit über 20 Jahren und seit September 2006 fast pausenlos bestritten wird ...

Dale Crover: Ja, das stimmt schon, aber vorher hatten wir eine lange Pause, wir waren verhindert, wegen Kevin (Rutmanis).

King Buzzo: Wir wollten mit "Pigs of the Roman Empire" eine Europa-Tour machen. Die war schon geplant, mehrere Wochen lang, aber wir mußten absagen, wegen seiner ... "Aktivitäten".

 

Über das seit Jahren unveröffentlichte Melvins+Mike Kunka-Album ...

King Buzzo: Keine Ahnung. Keine Ahnung, was der macht, ich habe seit Jahren nichts mehr von ihm gehört. Er muß nur seinen Part hinzufügen, dann ist das Album fertig. Wir sollten uns keine Sorgen machen, ich denke, er hat viel zu tun.

 

Rokko: Würdet ihr es, Jahre, nachdem ihr es aufgenommen habt, genauso lassen und veröffentlichen?

King Buzzo: Ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mehr daran erinnern, wie es klingt. Erinnere du dich mal daran, was du vor 15 Jahren getan hast.

 

Rokko: Pfff, das weiß ich doch nicht mehr.

King Buzzo: Genau: Du weißt es nicht mehr. Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, "Bullhead" je aufgenommen zu haben. Ich erinnere mich an kein Was-auch-immer, keine einzige Scheißminute davon, gar nichts, ohne Scherz.

 

Über Genesis P-Orridge, der sein ganzes Leben als ein einziges Kunstprojekt betrachtet ...

King Buzzo: Das kauf´ ich ihm nicht ab, das ist bullshit. Aber das ist halt sein Ding, er ist ein seltsamer Kerl. Er schmeißt ziemlich viel Geld für Schönheitsoperationen raus. Nicht einmal die anderen Mitglieder von Throbbing Gristle können ihn ausstehen.

 

Über Lustmord ...

King Buzzo: Wir wollen in Zukunft live mehr mit Lustmord zusammenarbeiten.

Dale Crover: Als wir unser Album miteinander machten, war er sich nicht sicher, ob er mit uns touren möchte, außerdem hing er gerade an ein paar anderen Projekten. Aber der Gedanke daran, mit uns zu touren, wird für ihn immer attraktiver. Er wollte während der Shows nicht einfach blöd hinter seinem Computer rumsitzen, also sagten wir: Do some dancing, do some moves!

King Buzzo: Schwing eine Axt herum, zünde irgendwas an ...

Dale Crover: ... setz dir einen Turban auf ...

King Buzzo: ... mach einen Handstand. All die Computerheinis machen sowieso nichts hinter ihrem Gerät, außer vielleicht ihre E-Mails zu checken.

 

Ob sie jemals das Fleisch aus ihren Fleischdosen probiert haben ...

King Buzzo: Nein, ich glaube, das ist Hundefutter. Ich hab´ keine mehr davon, alle verkauft.

Dale Crover: Aber irgendjemand hat sie geöffnet und gekostet. Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, wer das war.

 

Über Authentizität, Sellouts und Irrtümer ...

King Buzzo: Weißt du, was wirklich lustig ist? Wenn die Leute sagen: "Ihr seid so großartig, ihr habt euch nie verkauft!" Scheiße, ich meine: Machst du Witze? Wir verkaufen Puppen, T-Shirts, Posters, die ganzen schrägen Vinylsachen ...

Dale: ... Spielzeug ...

King Buzzo: Wir sind nichts anderes als ein einziger Sellout! Also, laß uns über Sellouts reden.

 

Rokko: Hast du je darüber nachgedacht, eine deiner Locken bei ebay zu verkaufen?

King Buzzo: Nein, ich möchte niemandem meine DNS aushändigen, das käme mich teuer zu stehen. Aber natürlich würde ich, jeder hat seinen Preis. Was ist mit dir?

 

Rokko: Ich bin billig.

King Buzzo: Ja, genau so funktioniert es!

 

Über Sport ...

Dale Crover: Ich hasse Sport, aber ich mag Baseball.

King Buzzo: Wir spielen außerdem Golf, Golf ist großartig! Minigolf ist auch schwer in Ordnung, aber es ist schwierig, wirklich, schwieriger, als die Leute glauben.

 

Ob sie jemals von der Bühne geprügelt wurden ...

King Buzzo: Nein, nie, aber ich habe Leute von oben getreten.

Dale Crover: Manche Leute haben uns erzählt: "Ich habe gesehen, als man euch von der Bühne gebuht hat." Wir wurden noch nie von der Bühne gebuht. Buh-Rufe bewirken nur, daß wir viel länger auf der Bühne stehen bleiben, als wir eigentlich vorgehabt hätten.

 

Über Rauchverbote bei Konzerten ...

King Buzzo: Mir ist das egal, Rauchen ist zwar lästig, aber ich bin keine solche Pussy, die es deswegen verbieten würde. Wir erlauben euch, Pot zu rauchen.

Dale Crover: Crack ist auch fein.

 

Über staatliche Sanktionen generell ...

King Buzzo: Bullshit! Ich glaube an keine von den Regelungen. Ich rauche überhaupt nicht und finde es wirklich lästig, aber ich mag es nicht, daß sie so tun, als würden sie das wegen irgendwelcher Gesundheitsrisiken zu regeln versuchen. That´s fucking bullshit, I don´t buy that! Sie sollten einfach sagen: "Wir finden Rauchen nervig." Okay, super! Laß uns das abhaken. Ich will nicht, daß irgendwer so tut, als würde er mein Leben retten - in irgendeiner Scheiß-Bar! Hier schenken sie Alkohol aus. Das schadet niemandem?! O ja, genau, Alkohol ist perfekt, keine Probleme! Jeder mag Alkohol, wir sollten stolz darauf sein. Die Leute lieben Alkohol, sie sind süchtig - großartig! Damit kann man Millionen von Dollars machen. Ich kann soviel Alkohol kaufen, wie ich will, muß aber zu einem Doktor um ein Rezept gehen, wenn ich Arsen kaufen möchte.

 

Warum er Arsen kaufen möchte ...

Diese Frage fiel mir leider erst hinterher ein.

Rokko’s Adventures

The Melvins

Ausgewählte Zitate


The music business is a cruel and shallow money trench, a long plastic hallway where thieves and pimps run free, and good men die like dogs. There´s also a negative side. (Hunter S. Thompson)

 

I coulda swore I gave my wedding ring to you!

 

Hooray for me and fuck you!

 

Let God be your gardener.

 

Ever since my accident.

 

The way I see it, The Melvins owe me 14 dollars. This CD contains no music.

 

King B and the boys fucked around, slopped a bunch of dull, mind numbing dreck onto a platter and deemed it an album.

 

The massive outro of feedback isn´t funny.

 

This is a real shitty way to start an album.

 

I can´t understand why Kurt Cobain ever liked them.

 

About two minutes in the bottom drops out, Buzzo vomits a soliloquy of unintelligible atrocities and before you know it the band´s right there shitting along with him.

 

Pastiche is nothing new, folks.

 

Where the hell is the rock?

 

The record is full of crowd noises, silence, pointless samples and no true melodies. If they were setting out to be annoying, they´ve succeded.

 

Putting a fucked up trombone solo in the middle of a metal song with fucked up timings and pissy hip hop scratching is just not right.

 

It is in fact a piece of crap.

 

The point of the album to me is that everything is just so wrong.

 

What fucking bonehead came up with the idea of releasing 12 singles in a year? It can´t be done!

 

This record should have been five bucks and should have a consumer advisory sticker that says this album is a piece of shit.

 

I don´t know why the Melvins found it necessary to stick in minute after minute of horrible pointless noise on this record.

 

This is by far the most irritating song I have ever head.

Links:

aus: Rokko´s Adventures #1

(erschienen im Juni 2007)


Interview: Rokko, Jochen Summer

Text: Rokko

Fotos: Kurt Prinz

Links:

Kommentare_

Kommentar verfassen

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #100

Winners come in all shapes and sizes

Preisfrage: Was haben Mike Tyson, Nikola Tesla und Willy Brandt gemeinsam? Richtig: allesamt Taubenzüchter. Team Rokko hat für Sie einige spannende Geschichten zum Thema "Männer, ihre Vögel und die Pigeon Fancier Convention in Blackpool" auf Lager. Fliegen Sie mit ihm los!  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #99

K.o. mit 28

Vom Raging Bull zum Rauschbomber: Team Rokko ist mit der einstigen österreichischen Boxhoffnung Hans Orsolics in den Ring gestiegen und hat gemeinsame Vergangenheitsbewältigung betrieben. Ring frei für den zweiten Teil des spannenden Porträts.  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #98

Ganz oben und ganz unten

Der ehemalige Boxer Hans Orsolics ist ein warmherziger, gutmütiger und humorvoller Hawerer - war aber auch dazu imstande, seine Frauen und besten Freunde zu verprügeln, wenn die Dämonen ihn ritten. Nebenher legte er eine Alkoholikerkarriere trocken, stieß Falco von Platz 1 der Charts und war jüngster und zweifacher Europameister. Sein Leben: A Wahnsinn, normal.  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #97

Mondo Josefstadt

Was hat jemand wie Tav Falco ausgerechnet im verträumt-langweiligen Wien verloren? Thomas Fröhlich ermittelte im Auftrag von Team Rokko und traf den einstigen Gitarrenzerstückler im Café Landtmann zwecks Plauderei.  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #96

He is always on our mind ...

Der König ist tot, lang lebe der König. Elvis Presley hätte vergangenes Jahr seinen 80. Geburtstag zelebriert. Team Rokko widmete dem Mann, der in fast allen US-Bundesstaaten "Ehrensheriff" war, einen ganz persönlichen Kreuzweg.  

Stories
Rokko´s Adventures im EVOLVER #95

Passion Presley

Zum 80. Geburtstag des allergrößten Rock’n’Roll-Stars, der je auf dieser Erde wandelte, fragte sich Team Rokko vergangenes Jahr, ob denn jener Elvis Presley tatsächlich ein heiliger Mann gewesen sein könnte, ein "Auserwählter", gar die nächste Inkarnation von Jesus Christus selbst? Anzeichen und Hinweise darauf gibt es viele. Diese untersucht Dr. Nachtstrom in einem Lebens- und Leidensweg in sieben prägnanten Stationen, angelehnt an den katholischen Kreuzweg, wie er in vielen Kirchen zu sehen ist.