Kolumnen_Kolumnen, die die Welt nicht braucht #36

Der generische Sternzeichen-Jahresvorblick

Wird in diesem Jahr die Liebe Ihres Lebens in selbiges treten? Werden Sie im Job endlich den großen Wurf landen? Bleibt Ihre Gesundheit stabil? Ganz ehrlich - ich habe keine Ahnung. Anders als dieses Horrorskop.    31.12.2011

Überschminkte Funsen, die man nicht einmal in C-Slasher-Movies als siebtes Nebenopfer dulden würde, laufen bei Partygesprächen oft zu nervenaufreibender Hochform auf. Dabei ist die von ihnen verbreitete Küchenpsychologie reiner Blödsinn. Das weiß jeder, der sich intensiv mit Astrologie beschäftigt hat - einer Wissenschaft, die viel mehr über uns Menschen zu sagen weiß als zum Beispiel die Astrophysik. Und das wiederum spricht doch genau die vielen Bände, die sich mit Astrologie beschäftigen. Die Anschaffung dieser Sternzeichenbücher können Sie sich allerdings künftig sparen, welches Sternzeichen Sie auch immer haben. Ihr Lieblingskolumnist hat exklusiv für Sie ein allgemeingültiges Horoskop für das noch neue Jahr errechnet.

 

Steinbock, 22. Dezember - 20. Januar

Die Sterne signalisieren maximale Energiezufuhr. Steinböcke schwitzen daher dieses Jahr stark und entwickeln zudem eine mysteriöse Vorliebe für fluoreszierende Zahnseide.

Partnerschaft: Vielleicht hilft es, wenn Sie das Licht einmal einschalten und zum Pudern nicht immer die muffige Nische Ihres ehelichen Schlummergemachs bemühen?

Karriere: Sie melden sich bei verschiedenen Online-Job-Börsen an, bewerben sich wie verrückt, aber es tut sich nichts. Merkur rät, die Umschläge mit den Bewerbungen nicht mit Geheimtinte zu beschriften.

Gesundheit: Wenn Sie wollen, daß es mit Ihnen wieder aufwärts geht, dann besteigen Sie heute einen Aufzug.

 

Wassermann, 21. Januar - 19. Februar

Die Sterne zeigen sich Wassermännern dieses Jahr von der für sphäroide Körper typischen Seite. Gut für Sie: Das Wasserman-Zeitalter beginnt bald!

Partnerschaft: Das Warten hat ein Ende: Sie begegnen der großen Liebe Ihres Lebens. Freuen Sie sich auf viele gesunde Kinder und sorgloses Familienglück bis ins hohe Alter!

Karriere: Hurra! Gehaltserhöhung im Januar, Beförderung im Februar, Projekterfolge im März - und ja: und so wird es das ganze Jahr weitergehen!

Gesundheit! Danke.

 

Fische, 20. Februar - 20. März

Sie haben in diesem Jahr die Wahl zwischen verschiedenen Anti-Schuppen-Shampoos, die aber letztlich alle nichts helfen. Jetzt kommt es darauf an, trotzdem das Richtige zu tun! Klären Sie Differenzen, dann sind die Wogen rasch wieder geglättet.

Partnerschaft: Ihre soziale Ader in allen Ehren, aber Sie müssen wirklich nicht jeden Sandler mit aufs Zimmer nehmen!

Karriere: Meiden Sie schwache Deodorants und schwimmen Sie mit dem Strom, dann haben Sie gute Chance, zu den Quellen zu gelangen.

Gesundheit: Ohrfeigen Sie sich einmal selbst! Na los doch! Gut. Was lernen Sie daraus? Genau: daß man nicht jedem Gesundheitsratschlag eines Horoskops folgen sollte!

 

Widder, 21. März - 20. April

Als Widder sind Sie ein draufgängerischer Hotshot. Nicht selten fallen Sie als Selbstmordattentäter auf. Bei Verhören verhören Sie sich oft und verheddern sich in widdersprüchliche Aussagen.

Partnerschaft: Ihre Liebe zu Feuerwaffen bringt Sie in arge Bedrängnis. Selbst schuld, wenn Sie den Fluchtwagen in eine Sackgasse steuern!

Karriere: Existiert nur für Ihre Ex-Kollegen, denn Sie sitzen ja im Hochsicherheitsgefängnis für schwere Terroristen.

Gesundheit: Ein Konkurrent hetzt einen Auftragskiller auf Sie, der sich allerdings in Sie verliebt und danebenschießt.

 

Stier, 21. April - 20. Mai

Stiere wie Sie tun alles fürs gut gefüllte Konto, damit ja nichts ihren sicheren Ruhestand in Gefahr bringt. Schön: Der Einfluß des Transpluto bringt Ruhe in Ihr Leben. Möglicherweise sind aber auch bloß die Akkus Ihres Hörgeräts leer.

Partnerschaft: Vereinbaren Sie im Bordell einen Minutenpreis, das kommt Sie billiger.

Karriere: Alles läuft nach Plan. Sie fangen morgens an und hören abends auf. Zwischendurch Urlaub in Griechenland. Das geht so weiter, bis Sie in Pension gehen. Was für ein Spaß!

Gesundheit: Trainieren Sie härter, denn nur ein starkes Herz übersteht den kommenden Infarkt. Streuen Sie statt Salz einfach Aspirin auf Ihre fünf Frühstückseier - das senkt das Thrombose-Risiko.

 

Zwilling, 21. Mai - 21. Juni

Sie sind gar kein Zwilling, Sie wurden lediglich das Opfer geheimer Klon-Experimente. Außerdem erhebt Merkur Anspruch auf das dritte Haus. Ja, genau: Merkur & Partner, die Anwaltskanzlei Ihrer Ex-Frau!

Partnerschaft: Niemand liebt Sie? Das ist nicht wahr! Denken Sie nur an all die Hunde, die Ihnen ständig nachlaufen. Aber vielleicht duschen Sie einfach einmal?

Karriere: Am 30. 6. um etwa 17.59 Uhr wird Ihr Chef nach Hause gehen und Ihnen, der Sie noch arbeiten werden, vorm Verlassen des Büros wortlos einen Briefumschlag auf Ihren Schreibtisch legen. Warten Sie mit dem Lesen nicht bis 23.47 Uhr, wenn Sie normalerweise nach Hause gehen, denn es wird Ihre Kündigung sein. Aber was soll's: Anderen geht's doch genauso!

Gesundheit: Zum Fasching haben Sie die Schnapsidee, vor der US-Botschaft joggen zu gehen. (Zugegeben: Die eigentliche Schnapsidee war der Scherzartikel-Sprengstoffgürtel.)

 

Krebs, 22. Juni - 22. Juli

Krebse kommen in diesem Jahr nicht recht voran. Hören Sie einfach auf, seitwärts zu krabbeln!

Partnerschaft: In diesem Jahr können Sie in der Liebe alles erwarten, leider auch eine hartnäckige Geschlechtskrankheit. Schämen Sie sich nicht, bloß weil der Arztbefund am schwarzen Brett hängt: Auch große Denker hatten Syphilis!

Karriere: Eine Gehaltskürzung im Februar gibt Ihnen den nötigen Kick, sich endlich nach einem anderen Job umzusehen. Den suchen allerdings auch andere, und die, die einen haben, geben ihn ungern her. Raffen Sie Ihren Mut zusammen und beginnen Sie als ersten Schritt damit, sich noch mehr Mut anzusaufen!

Gesundheit: Wir sind alle nur Menschen und müssen zu unsren Blasenschwächen stehen. Essen Sie mehr Gen-Produkte!

 

Löwe, 23. Juli - 23. August

Eigentlich gehören Sie hinter Gitter, aber diese Tierschützer ... Vielleicht können Sie Ihren Hang zur Dominanz unter Kontrolle bekommen, ohne Ihrem Kontrollzwang allzu freie Hand zu lassen.

Partnerschaft: In Ihrem Liebesleben gibt es viele Reibereien. Das Problem mit Ihrer Masturbationssucht sollten Sie wirklich dringend in den Griff kriegen.

Karriere: Sie entwickeln Sinn für Karriere und schlafen sich durch das gesamte Management hindurch hemmungslos in die Konzernspitze.

Gesundheit: Meiden Sie erkältete Massenmörder und hustende Serienkiller, und Sie werden das Jahr überleben.

 

Jungfrau, 24. August - 23. September

Jungfrauen sind unflexibel. Ja, okay, nach 27 Jahren hat man die Route des Busses geändert, den Sie fahren. Kein Grund, sich darüber aufzuregen, wie "schnellebig unsere Welt" geworden sei.

Partnerschaft: Ihr Hamster mag Sie. Manchmal.

Karriere: Als Dienstleister im Erotikgewerbe muß man vieles schlucken: Nehmen Sie es, wie es kommt!

Gesundheit: Sie melden sich im Januar in einem teuren Fitneßstudio an. Im Dezember bemerken Sie, daß Sie immer noch schlapp und schlaff sind. Vielleicht sollten Sie einmal hingehen ...

 

Waage, 24. September - 23. Oktober

Waagen sind ausgeglichene Opportunisten. Ihr Element ist in diesem Jahr die Luft. Versuchen Sie doch einmal, nicht durch eine Zigarette zu atmen!

Partnerschaft: Dazu können wir an dieser Stelle nichts sagen. Schauen Sie einfach in den Spiegel und fragen Sie sich in aller Ruhe, was die Porno-Downloads aus dem Internet über Sie aussagen.

Karriere: Sie bauen einen Scheiß nach dem anderen. Das streiten Sie ab, verprellen Kunden, und machen beim Vertuschen noch mehr Mist. Schon einmal an altruistischen Suizid gedacht?

Gesundheit: Sie wohnen zwischen der Kernkraftanlage eines Nachbarlandes und einem Umspannwerk. Alles ganz harmlos, denn teure Joghurtdrinks stärken Ihre Abwehrkräfte.

 

Skorpion, 24. Oktober - 22. November

Skorpione fürchten in diesem Jahr nichts mehr als eine falsche Bitrate beim Encodieren von MP3-Dateien. Dabei hat Andromeda nur das Allerbeste mit ihnen im Sinn. Was genau das ist, erfahren Sie bei der Wahrsagerin Ihres Vertrauens.

Partnerschaft: Einen Verdacht hegen Sie schon lange, aber Mitte des Jahres werden Sie dank eines Privatdetektivs ganz sicher sein: Ihre Frau betrügt Sie mit einem Tablet-PC.

Karriere: Ihre Karriere als Redewendungserfinder steht unter einem guten Stern. Fackeln Sie nicht lange und machen Sie Nägel mit Köpfen, ohne in Fettnäpfchen zu treten. Bringen Sie Ihre Schäfchen ins Trockene, ehe Sie Ihr Pulver verschossen haben.

Gesundheit: Ja, der Mobilfunkmast auf Ihrem Hausdach ist für Ihre Kopfschmerzen verantwortlich. Die Leberzellnekrose haben Sie aber von den Schmerztabletten. Viel trinken, raten die Ärzte. Mirabellenschnaps, rät das dritte Haus (eine Kneipe, vermutlich).

 

Schütze, 23. November - 21. Dezember

Schützen verbringen viel Zeit mit Horoskopen. Dafür vernachlässigen Sie in diesem Jahr ihre Familie. Uranus belohnt das mit einem kleineren Geldgewinn.

Partnerschaft: Möglicherweise sollten Sie sich als freiwilliger Proband mit den Freuden einer ans Gehirn angeschlossenen Elektrode bekanntmachen, sonst werden Sie nie Spaß haben.

Karriere: Klärwerk-Wartungstaucher haben kein Recht auf Rauchpausen am Arbeitsplatz. Davon abgesehen läuft alles bestens. Falls Sie im Baumarkt arbeiten: Zeigen Sie Ihren Vorgesetzten, was eine Harke ist.

Gesundheit: Ach, fragen Sie lieber nicht.

 

--

Das Bilderrätsel:

"Glauben Sie an diesen Käse?"

Andreas Winterer

Kommentare_

Kommentar verfassen
Nina Munk - 02.01.2012 : 14.27
Ich werd's mir zu Herzen nehmen, Triefnasen ausweichen und meine Dominanz nur noch an der Konzernspitze beweisen. Hurra und danke für die Karrieretipps! :)
kai roßmann - 08.01.2012 : 21.05
ich bin jungfrau und habe jetzt keine angst mehr vor 2012. danke.

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #52

Entfolgen: einer der wenigen Vorteile des Alters

Immer wieder ist von junger Literatur die Rede, und wenn davon die Rede ist, dann nicht von uns. Und das ist nur einer der vielen Vorteile des Alters, über die unser gealterter Star-Kolumnist Sie heute informieren wird.  

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #51

Kolumnist schreibt erstmals was zu K2-18b auf unnötigen Kanälen

Wenn Sie nicht wissen, was "Social Media" oder "K2-18b" sind, dann können Sie eigentlich gleich aufhören zu lesen. Aber auch sonst raten wir wie immer von der Lektüre dieser irrelevanten Kolumne ab, in der es zwar heute mal um was geht, aber um nichts Wichtiges.  

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #50

Das Leben ist ja doch ein Ponyhof!

Immer wieder fallen uns Sprachzombies mit halbverrotteten Phrasen an. Zumindest dieser einen sollten wir einen Headshot verpassen.  

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #49

Warum Sie Ihren Job nicht an eine Terminator-KI verlieren werden

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch - und immer mehr weise Wissenschaftler warnen vor ihr. Ich nicht! Ich sage: Machen Sie sich keine Sorgen!* (Eigentlich können Sie das auch einfach glauben und müssen nicht einmal diese Kolumne lesen.)  

Kolumnen
Kolumnen, die die Welt nicht braucht #48

Ausnahmen bestätigen die Regel

Es war nicht alles schlecht, damals im (Ihr regionales Vor-Regime hier einsetzen). Ja, sicher, XYZ war die Regel, aber es gab auch Ausnahmen! Und dahinter steckt meist Rußland.  

Editorial
Kolumne: Autoren, die die Welt nicht braucht #47

15 Typen schreibender Menschen, die Sie nicht kennen müssen

Sinnvoller als Bücherverbrennungen sind eigentlich nur Manuskriptverbrennungen. Noch besser wäre freilich, das Schreibpapier schon abzufackeln, bevor sich Poesie und Prosa darauf niederlassen können. Die Wurzel allen Übels aber sind die Schreibenden.