Akzente_Fußball-WM 2022 - die Songs

Kick it like Udo

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar beginnt in wenigen Wochen. Damit ist klar, daß jetzt auch die Songs aus dem offiziellen Soundtrack verstärkt aus den Boxen hämmern werden.    15.10.2022

Die zweite Auskoppelung aus dem offiziellen Soundtrack zu dem Turnier am Persischen Golf wurde bereits im August veröffentlicht.

 

 

 

"Arhbo" feierte am 19. August seine Premiere auf YouTube. Dabei handelt es sich um eine Kooperation zwischen Superstar Ozuna und dem französisch-kongolesischen Rapper Gims. Dieser feierte mit seinem Beitrag ebenfalls eine Premiere. Er ist der erste französischsprachige Star, der einen Soundtrack zur Fußball-Weltmeisterschaft performt und produziert. Doch dabei wird es nicht bleiben. Je näher die Fußball-WM rückt, desto mehr musikalische Beiträge erwarten uns. Schon zuvor begeisterte "Hayya Hayya (Better Together)" als erste Single des Soundtracks. Seit 26. August kann man "Arhbo" auch auf allen bekannten Streaming-Plattformen kaufen. Das Video zum Song erregte schnell Aufsehen, immerhin richten sich die Blicke schon jetzt auf das kommende Fußball-Großereignis. Ziel des FIFA-Soundtracks ist es, die Menschen in aller Welt zusammenzubringen und das zu feiern, was alle so sehr lieben, nämlich den Fußball. Das soll auch der Song "Arhbo" vermitteln. Wir haben nur mehr selten Gelegenheit, zusammenzukommen - umso mehr sollten wir diese Gelegenheit nützen und gemeinsam eine schöne Zeit verleben. Der Songtitel ist übrigens ein lokaler Slang-Ausdruck aus Katar. Er bedeutet "Willkommen"!

 

Fußballer gelten als große Musik-Fans

 

Die Single soll die Einheit und das Zusammengehörigkeitsgefühl, das den Fußball auszeichnet, unterstreichen und die Vorfreude auf das Turnier steigern. So soll auch der offizielle Soundtrack der FIFA Künstler und Fans zusammenbringen, um ihre Leidenschaft zu teilen. Diese wird sicherlich auch diesmal die Fans in aller Welt in ihren Bann ziehen. Immerhin gelten laut allen Experten bis zu neun Mannschaften als weltmeistertauglich. Die Buchmacher haben ihren Favoriten längst gekürt. Er heißt Brasilien und führt die Favoritenliste bei den WM-Quoten an. Dahinter befinden sich mit Titelverteidiger Frankreich auch weitere Großkaliber wie England, Argentinien, Spanien, Deutschland, Belgien, Portugal und die Niederlande auf den Plätzen. Viele Fußballer gelten als große Musikfans. Das zeigt sich nicht nur bei ihren Auftritten in der Öffentlichkeit, sondern auch im Studio. Immerhin haben in der Vergangenheit zahlreiche deutsche Fußballer offizielle WM-Songs aufgenommen und damit mehr oder weniger überzeugt.

 

Deutsche Fußballer als Sänger

 

Alles begann 1974, als Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Uli Hoeneß mit ihren Mannschaftskameraden den Song "Fußball ist unser Leben" aufnahmen. Vier Jahre später folgte "Buenos Dias Argentina" mit der Unterstützung von Schlager-Superstar Udo Jürgens. Der wurde 1982 von Michael Schanze abgelöst, der gemeinsam mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft "Olé España" trällerte. 1986 holte sich das Team Peter Alexander und sang mit ihm gemeinsam "Mexico mi amor". 1990 trat dann Udo Jürgens ein zweites Mal an und drohte "Wir sind schon auf dem Brenner". Seither ist es ruhig geworden um die Fußballsänger, doch die Songs zur Fußball-Weltmeisterschaft haben schon seit langer Zeit eine große Tradition. Einige von ihnen haben sich zu Superhits entwickelt, die von den größten Stars ihrer Zeit interpretiert wurden.

 

Hits ohne Ende

 

So gelang es beispielsweise dem WM-Gastgeber Spanien 1982, den größten Opernsänger seiner Zeit, Placido Domingo, für eine Interpretation von "Mundial 82" zu begeistern. Italien holte 1990 seine berühmteste Rockröhre Gianna Nannini für "Un’estate italiana“. Herbert Grönemeyer steuerte für die Heim-Weltmeisterschaft 2006 "Zeit, daß sich was dreht", bei und Shakira brachte 2010 die Welt mit "Waka Waka" zum Tanzen. In Brasilien 2014 sorgten schließlich Pitbull feat. Jennifer Lopez and Claudia Leitte mit "We are one, Ole Ola" für Aufsehen. Daneben gab und gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Songs, die es durch ihren massiven Einsatz bei Turnieren zu Klassikern gebracht haben. Dazu zählen nicht nur "Tage wie dieser" von den Toten Hosen, sondern auch "Dieser Weg" von Xavier Naidoo und noch viele mehr.

 

Die nächsten Auskopplungen sind da

 

Unterdessen hat der Soundtrack der FIFA bereits zwei weitere Songs auf den Weg gebracht. Lil Baby veröffentlichte mit "The World is Yours to Take" die dritte Single aus dem offiziellen FIFA-Soundtrack. Für seinen Beitrag sampelte der Star einen alten Hit von Tears for Fears. Jetzt erstrahlt "Everybody Wants to Rule the World" in neuem Glanz. Der Rapper wird zudem bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar auftreten. "Light The Sky" stammt hingegen von vier der berühmtesten Sängerinnen der arabischen Welt. Balqees, Nora Fatehi, Manal und Rahma Riad sind für die vierte Single aus dem Soundtrack verantwortlich. Sie feiern in ihrem Video die ersten Schiedsrichterinnen, die jemals bei einer Fußball-Weltmeisterschaft auflaufen werden.

Musik kann große Emotionen hervorrufen, das verbindet sie mit dem Sport. Kein Wunder also, daß diese Kombination höchst erfolgversprechend ist. Sie verbindet die Fans mit dem Fußball und das Ereignis mit den Emotionen, die Spieler und Duelle hervorrufen. Daher sind viele dieser Songs im kollektiven Gedächtnis der Menschheit automatisch mit dem Fußball verbunden. Wer sie hört, verbindet damit automatisch jene Erlebnisse aus der Zeit der Fußball-Weltmeisterschaften. Sie bleiben damit für immer erhalten.

Johnny Promotione

Kommentare_

Akzente
Sport als Thema im Gaming

Play the Controller!

Man kann sich als Hobbysportler im Freien abmühen, Sehnen zerren und Knochen brechen - und wird doch nie so ein Profi wie die im Fernsehen. Alternativ dazu kann man aber auch als Computer-/Konsolenspieler die Höhen aller möglichen Sportarten erklimmen.  

Akzente
Gesundes Leben

Gesünder im Jahr 2023

Irgendwann holt einen das schlechte Leben ein. Dann ist es höchste Zeit, endlich etwas zur Verbesserung der eigenen Gesundheit zu tun - angefangen mit mehr Bewegung über das Ablegen schlechter Gewohnheiten bis hin zu vernünftiger Ernährung.  

Akzente
Dokumentarfilme

Warum wir Dokus brauchen

Hollywood liefert nur mehr Remakes und/oder Woke-Belehrungsfilme. Der TV-Serien-Boom bringt mittlerweile auch vorwiegend Mittelmäßiges hervor. Es ist höchste Zeit, sich einem noch relativ "unverdorbenen" Genre zu widmen: dem Dokumentarfilm.  

Akzente
Infos für Lotto-Fans

Lotterien in Europa

Wo lauern die besten Gewinnchancen? Können euch die EuroMillionen oder die spanische Weihnachtslotterie wirklich ganz schnell in die Riege der Superreichen befördern? Oder geht es nur um den Nervenkitzel?  

Akzente
Gaming im Netz

Online-Spiele

Wie sicher ist das neueste Online-Game, mit dem Sie oder Ihr Nachwuchs sich gerade intensiv beschäftigen, für Ihren PC? Könnte es sein, dass Viren drinstecken, irgendwer Ihnen die Kontodaten stiehlt oder Ihre persönlichen Daten durchs Netz schwirren? Wir informieren.  

Akzente
Ein Mann und seine Stimme

Ein Rückblick auf Frank Sinatra

Wir hatten schon einmal einen "Frankieboy" im EVOLVER - und der war eindeutig an einen der größen Entertainer der Musik- und Filmbranche angelehnt. Frank Sinatra alias "The Voice" hatte eine bemerkenswerte Karriere und ein ebensolches Leben.