Monte Cazazzas Reputation ist böse, berüchtigt und mysteriös. Um ihn ranken sich Geschehnisse, die niemand zu bestätigen vermag. Die Interviews, die der Industrial-Wegbereiter seit den siebziger Jahren gegeben hat, lassen sich an einer Hand abzählen. Team Rokko hat eines davon. mehr

Erleuchtete Wesen

Peter Hiess besuchte den ehemaligen Teufelsanbeter und Manson-Spezi Nikolas Schreck in Berlin. mehr

Himmel und Hölle

EVOLVER sprach mit Michael J. Sheehy von Miraculous Mule über Maultiere und Rock´n´Roll. mehr

Wünsch dir was!

Bestimmen Sie das "Miststück der Woche": Manfred Prescher erfüllt Ihre Leserwünsche. mehr

Werbung

Stories
William McIlvanney - Laidlaw

König von Schottland

Es geschehen doch noch Zeiten und Wunder. Der Verlag Antje Kunstmann traut sich über eine Neuauflage von William McIlvanneys Brit-Noir- bzw. Tartan-Noir-Klassiker "Laidlaw". Grund genug für Martin Compart, den brillanten Schotten und das Engagement des Verlags zu würdigen.  

Print
Print-Tips Spezial

Schmauchspuren #38

Als Umrahmung: schlaflose Amokläufer und ein nächtlicher Amokfahrer. Und dazwischen Erinnerungen an goldene Noir-Zeiten, ihr modernes Äquivalent im finsteren Chicago und die Frage, wozu wir heute noch Agentenkrimis brauchen. Peter Hiess verliert sich in kriminellem Gedankengut.  

Stories
Unterwegs mit Sherlock Holmes

Wenn sich Holmes mit Lovecraft ins Bett legt

Eine Autofahrt mit Thomas Fröhlichs neuem Hörbuch "Das Geheimnis des Illusionisten" ist gleichermaßen unterhaltsam wie lehrreich. Dennoch sei gleich einmal davor gewarnt: Der Ausflug ins Reich zwischen den Welten von Arthur Conan Doyle und Howard Philips Lovecraft kann teuer zu stehen kommen.  

Musik
Richard Strauss/Staatsoper & Joyce DiDonato/Theater an der Wien

Primadonnen im Klangrausch

Erstmals berichtet der EVOLVER-Klassikexperte aus der Wiener Staatsoper - von einer denkwürdigen Strauss-Aufführung im normalen Repertoire, bei der Christian Thielemann den längst vergessen geglaubten Glanz zurückbrachte. Im Theater an der Wien durfte man hingegen wieder die amerikanische Primadonna Joyce DiDonato - diesmal in Händels "Alcina" - hören.  

Stories
Manfred Prescher/Interview

"Das Ding krieg´ ich wohl nie mehr los"

Das "Miststück der Woche" wird 300 Ausgaben jung. Grund genug, um den Erinnerungs-Blues anzustimmen und über Vergangenes und Zukünftiges zu sprechen: Manfred Prescher im EVOLVER-Interview.  

Kolumnen
Miststück der Woche III/100 - Leserwunsch #10

Die Toten Hosen: "Tage wie diese"

Manfred Prescher erinnert sich: Er glaubt, daß er tatsächlich schon einmal hier in dieser Kolumne über die Toten Hosen geschrieben hat. Wann war das nur? Er kriegt das wirklich nicht mehr zusammen, denn wie sagte er erst vor kurzem unter südlichen Gestaden? Genau: "Miss Ilsa, ich bin da oben schon ein bißchen eingerostet!" Was freilich kein Wunder ist, da diese Kolumne hiermit ihren 300. Geburtstag feiert ... Kommt, laßt sie uns preisen!