Das Wiener Filmmuseum entführt in die Zukunft vergangener Zeiten. Eine österreichische Doku entpuppt sich als Überraschung des Jahres - und natürlich gibt es auch diesen Monat die üblichen Franchise-Ableger. mehr

Triviale Freuden

Hans Langsteiner nimmt Sie mit auf eine Zeitreise und erteilt Nachhilfe in Sachen Robert Kraft. mehr

100 Jahre Douglas

Er war Spartacus: Dietmar Wohlfart erinnert an die Großtaten des Hollywood-Denkmals. mehr

Knallende Kugeln

Martin Compart sprach mit Koryphäe Thomas Jeier über ein nicht umzubringendes Genre. mehr

Werbung

Akzente
Winterpause 2016/17

We´ll be back

Jetzt: 2016. Bald: 2017. Grund genug, sich auf eine Bergtour zu begeben und die angehäuften Popkulturschätze abzutragen. Wir sehen uns im neuen Jahr.  

Kino
Film-Tips Dezember 2016

Zeitreisen und Zukunftsvisionen

Das Wiener Filmmuseum entführt in die Zukunft vergangener Zeiten. Das Gartenbau-Kino ehrt eine Hollywood-Legende. Eine österreichische Doku entpuppt sich als Überraschung des Jahres - und natürlich gibt es auch diesen Monat die üblichen Franchise-Ableger.  

Musik
Orpheus und Macbeth an der Wien

Im Garten der Lüste

Giuseppe Verdis Vertonung der Shakespeare-Tragödie ist die bislang dritte und dafür allerbeste Regiearbeit des Theater-Hausherrn Roland Geyer - postuliert EVOLVER-Klassikexperte Herbert Hiess.  

Kino
Right Now, Wrong Then

Die Macht der Worte

Kleine Dinge können eine große Wirkung haben. Das veranschaulicht auch Regisseur Hong Sang-soo in seinem jüngsten Film. Der beginnt nach der Hälfte seiner Laufzeit einfach nochmal von vorne - mit einigen Abweichungen, die der Geschichte eine neue Wendung geben. Das Ergebnis daraus: ein vergnüglicher Doppel-Film über den Moment des Augenblicks.  

Stories
Kirk Douglas 100. Geburtstag

Verbeugung vor einem Giganten

Anläßlich des 100. Geburtstags des Stars erinnert Dietmar Wohlfart an die Glanztaten des Hollywood-Denkmals Kirk Douglas. Wer sich von selbigen überzeugen will, besucht am besten die Mini-Werkschau im Wiener Gartenbau-Kino.  

Akzente
WikiLeaks-Chef verschwunden?

Julian ... verzweifelt gesucht

"The Donald" hat gewonnen - doch "Killary" und die Elite wirken im Untergrund weiter. Möglicherweise hat die Veröffentlichung der Podesta-Mails, die den "Pizzagate"-Skandal um die Clintonschen Verwicklungen in einen Pädophilenring ins Rollen brachten, den WikiLeaks-Chef das Leben gekostet. Wurde seine Aufdeckerplattform zudem von US-Geheimdiensten übernommen?