Das Wiener Filmmuseum entführt in die Zukunft vergangener Zeiten. Eine österreichische Doku entpuppt sich als Überraschung des Jahres - und natürlich gibt es auch diesen Monat die üblichen Franchise-Ableger. mehr

Triviale Freuden

Hans Langsteiner nimmt Sie mit auf eine Zeitreise und erteilt Nachhilfe in Sachen Robert Kraft. mehr

100 Jahre Douglas

Er war Spartacus: Dietmar Wohlfart erinnert an die Großtaten des Hollywood-Denkmals. mehr

Knallende Kugeln

Martin Compart sprach mit Koryphäe Thomas Jeier über ein nicht umzubringendes Genre. mehr

Werbung

Print
Eduardo Halfon - Signor Hoffman

Identitätssuche und verklemmte Strandromantik

Ein Schriftsteller reist nach Italien in ein ehemaliges Internierungslager, das sich ihm vollkommen anders präsentiert als erwartet. So startet Eduardo Halfons autobiographisch gefärbter aktueller Roman ...  

Stories
Paul LaViolettes Superwelle Pt. 1

Surfin´ Apocalypse

In unserer Galaxis geht es keineswegs so gemütlich zu, wie die Astronomen uns weismachen möchten. Der amerikanische Physiker Paul LaViolette postuliert die Existenz "galaktischer Superwellen", die alle paar Jahrhunderte aus dem Zentrum der Milchstraße auf unser Sonnensystem zurasen und die Erde an den Rand der Vernichtung bringen.  

Kolumnen
Unerwünschte Nebenwirkungen

Materialkunde

Dr. Trash verordnet: Stöbern Sie Ihre alten Archive durch. Wenn Sie darin nichts finden, das auch heute noch von Interesse und der Zeit voraus ist, dann haben Sie irgendwas falsch gemacht. In diesem Fall verdienen Sie kein Mitleid, aber immerhin die Chance, Versäumtes nachzuholen - mit einer Publikation, für die der Abenteurer Rokko seine Schatulle des extrem-subkulturellen Irrsinns geöffnet hat.  

Musik
Purcells "The Fairy Queen" und konzertanter Vivaldi im Theater an der Wien

Phantasieloses Zauberreich

Die erste Neuinszenierung des Theaters an der Wien im Jahr 2017 war schlichtweg die Entzauberung eines der schönsten Musikwerke des Barocks - obwohl die Produktion einen gewissen Reiz hatte. Trotzdem stellt sich die prinzipielle Frage, warum man als Zuseher dem Selbstdarstellungswahn vor allem der Regisseure ausgeliefert sein muß.
 

Akzente
Hell or High Water

Hat "Hell or High Water" gute Chancen bei den Oscars?

Das Genre der Wildwestfilme ist eines, das immer wieder Gefahr läuft, zur Selbstparodie zu werden - doch vergangenes Jahr kam mit "Hell or High Water" ein Film heraus, der die Gattung wieder neu belebt.

 

Kino
Film-Tips Februar 2017

Mörderische Wellness

Zombies, Profikiller, Mafia, ein Zauberberg des Grauens und der neue Verhoeven: Im Februar-Kino spielt´s Granada!