Stories_Pub Quizes in Wien

Bier trinken und gepflegt klugscheißen

Die in England traditionellen Pub-Quiz-Veranstaltungen erfreuen sich mittlerweile auch in Wien enormer Beliebtheit. Micky Maaaas recherchierte - hat jedoch kein Geld gewonnen.    14.03.2005

Seit fast hundert Jahren, grob geschätzt, läuft im heimischen Staatsfunk die sogenannte "Millionenshow". Die lief zu einer Zeit an, als Rainhard Fendrich noch populär war und ihr Moderator sein durfte. Herr Unterhose wurde dann von Barbara Stöckl abgelöst, die - aus welchen Gründen auch immer - dann ihr Lohnsackerl an Armin "Da pfeifen die Komantschen" Assinger weiterreichen mußte. Der war dem durchschnittlichen Österreicher neben Erfolgen als Schiläufer und -kommentator vor allem aus Werbeauftritten für Lagerhäuser, Sportartikelhändler etc. schon geläufig. Gemäß dem Motto "Was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht" wurde der kantige Kärntner (wahrscheinlich weil der damals dauerpräsente Peter Rapp nicht wollte) mindestens drei Mal pro Woche als Quizmoderator eingespannt und der Bauer wußte nun Bescheid. Das Fortbestehen der "Millionenshow" war also gesichert.

Die hohen Einschaltziffern sowie die Umfragen verschiedener Studenten ausbeutender Meinungsforschungsinstitute bestätigten dann auch, daß der ORF mit seiner Programmauswahl absolut richtig liegt. Der Österreicher ist ein Quizfan! Und nicht nur der gemeine Alpenrepublikaner, der typische Deutsche steht ebenso drauf und wahrscheinlich auch der Holländer (schließlich erfand einer von denen dieses TV-Format). Der allergrößte Liebhaber von Quiz-Sendungen ist aber der Inseleingeborene, der Brite.

Das liegt ausgerechnet daran, daß sich der Engländer zumindest bis elf Uhr abends lieber im Wirtshaus als vor dem Fernseher aufhält. Und daß die Alkohol ausschenkenden Lokalitäten vor über zehn Jahren damit begonnen haben, an schwächer besuchten Tagen sogenannte "Pub Quizes" zu veranstalten. Bei denen konnte man sich nicht nur gut unterhalten, sondern auch das eine oder andere Pint Ale oder Cider gewinnen.

Mit dem anhaltenden Trend zu Irish, English oder International Pubs gibt es jetzt auch in Wien die bierselige Alternative zu Armin Assinger. Und da kann man endlich auch selber etwas gewinnen, ohne vom öffentlich rechtlichen Fernsehen in Bussen nach Köln verfrachtet zu werden.

 

In "Johnny´s Pub" (4., Schleifmühlgasse 11) wird eine der besten Quizvarianten geboten. In dem relativ kleinen Lokal, das an Dienstagen ab 20.30 Uhr zum Bersten gefüllt ist, werden im Laufe des Abends zwanzig Fragen von Kellner Barry gestellt - und zwar in sehr witziger Weise auf Englisch und Deutsch. Zwischen den Fragen werden jeweils passende (oder auch irritierende) Musiknummern gespielt. Das aus ein bis vier Personen bestehende Team mit den meisten richtigen Antworten bekommt einen Konsumations-Gutschein. Sollte jemand alle zwanzig Fragen richtig beantwortet haben, erhält er den Jackpot, der wöchentlich mit 30 Euro gefüllt wird. Am 26. Februar 2005 lag dieser bereits über 900 Euro! Als besonderen Bonus wählen die Kellner den besten Teamnamen und prämieren ihn mit einer Getränkerunde.

Unter den Gästen übrigens immer wieder gesichtet: Songcontest- & Musical-Veteran Dave "The Wave" Moskin sowie Promi-Friseur Erich Joham.

 

Das Kringers (15., Hütteldorferstraße 4) bietet direkt neben der Stadthalle ein wöchentliches Musikquiz. Jeden Donnerstag ab 21 Uhr spielt der DJ zwanzig Musiktitel, zu denen entsprechende Fragen gestellt werden, aus welchem Film die eine Melodie stamme oder welche Gruppe dieses oder jenes Lied sang.

Der Jackpot wurde hier schon öfters geleert, das Quiz selbst ist lustig wie unterhaltsam.

In den letzten Monaten wurde das Kringers zu einem Treffpunkt von Musikern, Musikjournalisten und Radioleuten, die hier mit ihrem Wissen um die Wette eifern.

 

Unter dem Titel "Wissensdurst" bietet das Little Stage (5., Ramperstorffergasse 66) seit kurzer Zeit auch ein eigenes Pub-Quiz an. Jeden ersten Sonntag im Monat wird mit dem Untertitel "Margareten sucht den Klugscheißer" um Getränke und kleinere Bargeldpreise gequizt. 15 Fragen wie "Können Elefanten springen?" oder "Wer war österreichischer Wirtschaftsminister von 1989 bis 1995?" werden dort in einer oberlehrerhaft witzigen Weise vorgetragen. Im Little Stage bleibt für jede Antwort nur die Zeit eines Songs. Dadurch erinnert die Prozedur entfernt an den Streß bei Schularbeiten, macht jedoch richtig Spaß.

 

Ein Lichtblick ist übrigens, daß die Teilnahme bei fast allen Veranstaltungen kostenlos ist. Einzig im Backbone (7., Burggasse 100a) wird pro Teammitglied 1 Euro für die Teilnahme verlangt, das Geld wird mit dem Jackpot jedoch wieder ausgeschüttet.

 

Ach ja: Der Einsatz von Mobiltelefonen oder Laptops ist überall strengstens untersagt.

Micky Maaaas

Übersicht der Pub-Quiz-Veranstaltungen


Johnny´s Pub-Quiz, jeden Dienstag, 20.30 Uhr

Schleifmühlgasse 11, 1040 Wien

 

Kringer´s Music Quiz, jeden Donnerstag, 21 Uhr

Hütteldorferstraße 4, 1150 Wien

 

Little Stage Wissensdurst, jeden 1. Sonntag im Monat, 20 Uhr

Ramperstorffergasse 66, 1050 Wien

 

Charlie P´s Jackpot Quiz, jeden Montag, 21 Uhr

Währinger Straße 3, 1090 Wien

 

Crossfield Trivia Night, jeden Dienstag, 20 Uhr

Maysedergasse 5, 1010 Wien

 

Backbone Quiz Night, jeden Montag, 20 Uhr

Burggasse 100a, 1070 Wien

 

Links:

Kommentare_

Kommentar verfassen
Richard Timel - 08.12.2008 : 14.29
Hoi Leute!
Bei mir im "Schwarzen Raben" gibt es jeden Freitag ab 19h30 ein Pubquiz. Jackpot liegt immo auf € 820,- Ottakringer Str. 180 (U3 Endstation) LG
Petra Mitteregger - 04.01.2011 : 04.18
Im Schlupfwinkel, 1040 Wien, Kleine Neugasse 10
gibt es jeden letzten Sonntag ab 19 Uhr im Monat ein Pub-Quiz für kulturell interessierte Gruppen bis 6 nette Menschen. Reservierungen unter Telefon 01/5866822 werden empfohlen.
Wolf - 22.04.2014 : 12.49
Das lustigste und beste Pub-Quiz, auf dem ich bis jetzt war, findet jeden Dienstag ab 19.30 im sogenannten "Kiez" statt: Burggasse 103/3, 1070 Wien

Robert - 17.11.2014 : 11.07
Jeden 1. und 3.Mittwoch im Monat=
apothek'n Pub Quiz!!!
Ort: apothek'n Pub, 1070 Wien, Neustiftgasse 84.
Infos: Mitmachen und die Bonusrunden, den Tagespreis
oder sogar den Jackpot gewinnen!
(oder präsentiere dein eigenes Quiz!)
Teamgröße max.6Pers. Kosten €2,-/Person (wandert in den Jackpot)
Beginn 20.00.
www.apothekn.at
Maya - 14.09.2016 : 20.53
eine aktuelle liste aller pub quizzes in wien gibt's hier: https://pubquizvienna.wordpress.com/
weil sich in 10 jahren ja auch mal was ändert ;)

Stories
Bastard-Pop/Teil 5

Clash of the Titans

Wer dem Bombardement schnulziger Weihnachtslieder entgehen will, dem bietet Micky Maaaas genau das richtige Mash-up-Material - zum Download und bleibenden Genuß.
 

Stories
Bastard-Pop/News

News from the Front

Ob man sie Bastard Pop, Mash-Ups oder Bootlegs nennt, ist egal - solange sich die raffiniert gemixten Tracks weiterhin verbreiten. Micky Maaaas berichtet von neuen Entwicklungen.  

Stories
4. Österreichische Luftgitarremeisterschaft

Funky Chicken griff zum Sieg

Im Rahmen des "Wien rockt"-Clubs fand kürzlich das Finale der 4. Österreichischen Luftgitarremeisterschaft statt. Erstmals konnte sich eine Frau die Bestnoten sichern.  

Stories
Pub Quizes in Wien

Bier trinken und gepflegt klugscheißen

Die in England traditionellen Pub-Quiz-Veranstaltungen erfreuen sich mittlerweile auch in Wien enormer Beliebtheit. Micky Maaaas recherchierte - hat jedoch kein Geld gewonnen.  

Stories
Elvis und die UK Charts

Der schnelle Weg zum Nr.1 Hit

Mit einem Original-Titel aus dem Jahr 1959 landete Elvis Presley kürzlich den 1000. Nr.1-Hit in der Geschichte der britischen Charts. DJ Micky Maaaas über die Hitparade auf der Insel.  

Stories
Bastard-Pop/Making-of

Be A Bastard!

Sogar Ö3 schickte schon einen Track von ihm über den Äther. Jetzt verrät DJ Micky Maaaas im dritten Teil seiner EVOLVER-Serie, wie Sie eigene TwoTracker und MashUps basteln.